top of page
23722534_10214801425055107_5064566917637865522_n_bearbeitet_bearbeitet_bearbeitet_edited_e

leben im flow

Bildschirmfoto 2023-07-30 um 18.09.34.png
oie_transparent-105.png
Bildschirmfoto 2022-03-22 um 14.59_edited.jpg

BE HAPPY. BE REAL. BE YOU.

Suche
  • AutorenbildPaula

WIE DIE FREIHEIT IN MEIN LEBEN KAM

Aktualisiert: 8. Nov. 2023

ODER WIE MINDFLOW & G4 IN MEIN LEBEN TRATEN...


") felt on a mission.

NOW I AM A WOMAN THAT JUST

feels"

In meinem früheren Leben war ich Heilpraktikerin. Was ich in meiner Kultur nicht fand suchte ich auf anderen Kontinenten. Habe mit Hawaiianern & Mexikanern Kultur und alte Heilmethoden studiert, Afrika, Asien und Südamerika bereist und in Schweden freien Tanz studiert. Man könnte sagen ich FÜHLTE MICH AUF MISSION, wie viele andere auch, den Sinn des Lebens zu finden und die Welt ein Stückchen zu verändern.


Viele spannende Persönlichkeiten streiften dabei meinen Weg, mit einigen blieb ich eine Weile und lernte was ich konnte, immer mit dem Wunsch den URSPRUNG MEINES EIGENEN SEINS mehr zu entdecken und anderen Menschen zu helfen.


Es gab da diese BEGLÜCKENDEN MOMENTE DER FEIHEIT, die ich empfand und die für mich so leicht zugänglich waren, die ich mit anderen teilen wollte und doch nicht wusste wie. Ich hatte ein schönes abwechslungsreiches Leben mit einer Praxis an zwei Standorten in Frankfurt & Raum München und tollen Freunden, doch und eines fiel mir auf...


Diese begabten & weisen Menschen von denen ich lernte, hatten alle eines gemeinsam - sie waren gesundheitlich angeschlagen oder sogar krank und in Strukturen eingebettet, die ab einem gewissen Punkt die persönliche Entwicklung bremsten oder sogar massivst einschränkten. Die von ihnen unterrichteten Methoden waren eine zeitlang wegweisend, doch im Endeffekt FEHLTE DAS, WAS ICH WIRKLICH SUCHTE - etwas, dass nicht nur Themen im Körper hin und her schiebt und sie damit kompensiert, sondern sie im Nervensystem LANGFRISTIG LÖST, ohne dass Anwedner oder Empfänger Energie verlieren.


2014 erzählte mir eine Freundin von einem Kongress über die Urpsünge der Menschheit. Was für sie so neu und spannend erschien, hatte ich in meinen 20ern rauf und runter erforscht. Nun langweilten mich all die "Korifähen" mit ihren Fragen ohne Antworten. So sagte ich nur lapidar "wenn´s was Neues gibt, kannst Du ja davon erzählen".


Sie kam freudestrahlend wieder und berichtete von so einem Typen, der keine Lust hatte aufzutreten und deshalb nur eine 5 minütige Videobotschaft über ein Wochenendseminar am Mondsee gesandt hatte u.a. mit der Info ... "ALSO WER HIER MITLEID WILL, DER BRAUCHT GAR NICHT ZU KOMMEN. WER WAS LERNEN WILL, DER KANN JA MAL VORBEI KOMMEN."


Interessant klang das schon, und erfrischend. Unter all den Bühnennahen, pfiff einer auf Prestige & Öffentlichkeitsarbeit. Doch... WHAT?! So als ehmaliger Emphat wusste ich natürlich nicht wovon der sprach. Das es soetwas wie eine HEILEREGO gibt. War ich doch immer sehr verständnisvoll und geduldig mit meinen Patienten. Konnte mich intensivst (sehr lustig und wie ich später herausfand wahr, denn Empahtie ist gefährlich für Geist und Gesundheit - hier macht doch das Autokorrekt "Intensivstation" daraus.) auf sie einschwingen und in sie einfühlen und so den Ursprung ihrer Themen herausfinden. Doch regelmäßig zog es mir energetisch die Schuhe aus, da ich nicht gelernt hatte mich gescheid abzugrenzen und mich mit ihren Themen quantenverschränkte, wie auch schon meine Lehrer. Der Blick in die Zukunft rief Zweifel auf. Auch wenn die Patienten glücklich waren, fragte ich mich doch von Zeit zu Zeit, ob das so gedacht ist und wo eigentlich dann meine eigenen Energie bleibt.


"Natürlich hatte ich schon eine andere ganz wichtige Fortbildung gebucht", die ich unter keinen Umständen absagen wollte. Interessanterweise auch in Österreich, nahe dem anderen Seminarort.

DIE WEGE DER SEELE...


Während ich mich auf meinem Frauenseminar bildete, fuhr die Freundin an den Mondsee und kam noch strahlender zurück... Dieses Mal berichtete sie nicht nur, sondern zeigte mir voller Begeisterung ein paar Übungen, die sie im Seminar gelernt hatte. Wir experimentierten etwas mit den Übungen, es machte riesigen Spass und funktionierte sofort. Es fühlte sich KRAFTVOLL und NATÜRLICH an und mein Körper verstand sofort wie es ging, ALS HÄTTE ER ES IMMER GEWUSST. Leider konnte ich die Qualität des neu erlebten noch nicht selbstständig in allen Lebenslagen aufrecht erhalten und so geriet es erst mal wieder in den Hintergrund. Und so richtig begriffen hatte ich auch noch nicht, welcher Schatz da vor mir lag.


2015 begegnete mir dann an einem dieser dahergelaufenen Wochenendseminare, dass ich bereits dreimal abgesagt hatte, um mich dann doch mit 1000 Widerständen hinzuschleppen, dieser Typ, der IRGENDWIE ANDERS TICKTE und in den 2 Tagen unseres Workshops eine Thrombose in seinem Arm selbst heilte. Der kam auch noch aus Deutschland und brachte mich erst mal so richtig auf die Palme und das schafft sonst so schnell keiner. Meine erster Gedanke - "wie kann man nur so sein", ein paar Infos über mich selbst und ein gewaschener Wutanfall führte dazu, dass ich mir dass mal genauer anschauen wollte.


Beginnend im Seminar ERKANNTE ICH PLÖTZLICH GANZ ANDERE ZUSAMMENHÄNGE IN MEINEM LEBEN und dem anderer. Diesen NEUEN ANDEREN BLICKWINKEL jenseits von heilig-heilig, kulturellen Doktrinen und noch mehr zeitraubenen Praktiken, wollte ich weiter erforschen. Hier ging es um etwas ganz anderes... WISSEN AUS MEINEM EIGENEN KULTURKREIS, seit ÜBER 5000 JAHREN bewahrt und praktiziert, im Geheimen weiter gegeben und nur höher Gestellten vorbehalten WURDE IN ÖFFENTLICHEN SEMINAREN UNTERRICHTET ... ENDLICH.


Im Seminar lernte ich die ERSTEN 5 ASANAS kennen und erstaunlicherweise hörte damit ein Traum auf, den ich jahrelang imregelmäßig hatte... von Körperübungen, die sich fliessend und natürlich anfühlen. GANZ VERBUNDEN MIT MIR. Doch die ich irgendwie nie gefunden hatte.

Später erkannte ich, dass ich einigen Körperpositionen in unbewussten Momenten auf meinen Reisen und am Beginn meiner Tanzausbildung begegenet war. MEINE SEELE BEGANN ZU SINGEN und ich wollte mehr erfahren. Doch das Wissen war hier unvollständig und teilweise verdreht worden.


Ich buchte mir einen Einzeltermin, bei dem Typern, der Tom Mögele heißt und konnte eine 30 JAHRE ALTE BLOCKADE VERABSCHIEDEN, die ich mit keiner anderen meiner praktizierten Methoden losgeworden war. Nach der Sitzung fuhr eine alte Frau aus heiterem Himmel mit ihrem Fahhrad in mich hinein - ohne diesen irrwitzigen Moment hätte ich wohl nicht begriffen, WELCHE MÖGLICHKEITEN NUN ENDLICH VOR MIR LAGEN .


Ihr Rad klemmte schon unter meinem Arm, doch ich SPÜRTE NICHTS, was sonst sehr schmerzhaft hätte sein müssen. Das Ganze kam von Hinten. Nur auf einen Impuls hin drehte ich den Kopf und sah tonlos ihre Mundbewegungen. In mir "stelle es auf laut" und ich hörte ihr Gekreische & Gezeter... Ihr war auch nichts geschehen, doch sie schimpfte auf mich ein. Ich fühlte mich pudelwohl, ein bischen in Watte gepackt und hatte keine einzige Schramme. ICH BEFAND MICH IN EINEM ZUSTAND, IN DEM MIR NICHTS PASSIEREN KONNTE. Meinem inneren Impuls folgend, drehte ich mich einfach um, stieg in mein Auto und fuhr davon.

Ich war mit keinem Funken in ihr Drama, dass sie mir aufhalsen wollte, involviert. Früher hätte ich mich mit meinem damaligen Empathie-Bewusstsein & Verständnisvöllig verwickelt. Ich fühlte mich ganz NEUTRAL und UNBETEILIGT.


Diese Situation faszinierte mich ungemein und so kam der Moment, als MEINE SUCHE EIN ENDE FAND und mein Studium des alten Wissens und der G4-Techniken begann. Und so wurde aus einer Frau, die sich auf Mission fühlte, eine Frau, die einfach nur fühlt.


HIER KANNST DU SELBST MINDFLOW & G4 ERLEBEN

ASANAS - 5 kraftvolle Übungen für jedermann zum Erden & Energitanken

• EINZELSITZUNG - Blockaden lösen & Energietanken

MINDFLOW BASISSEMINAR - Deine Mind- & Game Changer - Aktiviere Deine Lebensenergie & entdecke

Stress als Deine persönliche Energie-Tankstelle

MINDFLOW PRACTIITONER AUSBILDUNG - Deine Energie next Level

BUCH DAS MINDFLOW KONZEPT - hier kannst du mehr von dem "Typen lesen" denn er hat mittlerweile ein geniales kleines Buch herausgebracht


48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Bildschirmfoto 2023-05-22 um 18.01_edite
Bildschirmfoto 2023-05-22 um 18.01_edite
bottom of page